Meeting-Management

Das Meeting-Management ist eine Sonderform des Business Travel Management (BTM):

Definition

  • Meeting-Management   =   Organisation von Treffen und Sitzungen

Synonyme für Meeting oder ähnliche Begriffe

Grundlagen

  • OR 394 ff. (Auftragsrecht)
  • in der Regel keine Pauschalreisegesetz (PRG)-Anwendung,
    • wenn es um eine geschäftliche Veranstaltung geht; nur eine Bündelung touristischer Hauptleistungen zu einem Package (Flug, Übernachtung und Verpflegung) ohne geschäftlichem Charakter der Veranstaltung
    • wenn es um einen Mitarbeiteranlass des Unternehmenskunden geht (Weihnachtsessen, Nachtessen nach Schulung, Firmenjubiläum etc.)
    • Pauschalreiserecht-Definition

Abgrenzungen

  • Meetings 
    • Organisation und Durchführung von Tagungen
    • Übernimmt die TMC nicht nur das Meetings-Management, sondern das gesamte Handling wie auch Teilnehmerorganisation, Teilnehmertransfer, Hotelzimmer-Verwaltung und Stornowesen, so können vorliegen:
    • Siehe Definition oben
  • Incentives
  • Conventions (auch: Congresses)
  • Events
    • Fest- und Grossanlässe
    • Vom Firmenkunden selbst bestimmter, geschlossener Teilnehmerkreis
    • Event-Management

Rechtsnatur

  • Allgemein
    • Vermittlung für den Unternehmenskunden (Auftrag)
    • Eigenleistungen (Werkvertrag)
  • Konsumentenschutz (PRG?)
    • Vertrag, der den Konsumentenschutznormen unterworfen ist
      • nur bei privatem Charakter der Veranstaltung

Ziele

  • Fremdorganisation eines Meetings, eines Banketts

Motive

  • Beizug eines Spezialisten, der dem Kunden die wesentlichen Aufgaben bei der Meeting-Realisation abnimmt

Ausschliessliches Meeting-Management

  • Gegenstand
    • Klassische, auf die Meeting-Organisation beschränkte Leistungen
  • Leistung
    • Vermittlung einzelner Leistungen

Meeting-Management als Teil Business Travel Managements (BTM)

  • Gegenstand
    • Organisation + Schaffung eines Programms an Reiseleistungen (= Reiseprodukt)
      • Kombination von Reiseleistungen und Dienstleistungen
  • Leistungsvarianten
    • Vermittlung einzelner Leistungen
      • Auswahlberatung bezüglich der günstigsten verfügbaren und gemäss Travel Policy des Klienten wählbaren
        • Flugverbindungen
        • Unterkunftsmöglichkeiten
      • ev. ergänzende Leistungen
        • Eintrittskartenbeschaffung
        • Restaurantreservation
        • Visa-Beschaffung
      • Gruppenbuchungen
        • In der Regel ab 10 gemeinsam reisenden Personen
        • Buchungen bei
          • Fluggesellschaften
          • Hotels
          • Restaurants
        • Preisgestaltungen
          • Kosteneinsparungen
    • BTM-Packages
      • Einheitliches Reiseprodukt
  • Zielpublikum
    • Firmenkunden
    • Ämter
    • etc.
  • Zweck
    • Kommerzieller Zweck
    • Individueller Zweck
  • Preisgestaltung
    • Gesamtpreis oder
    • Pauschalpreis pro Person
  • Gewährleistung / Haftung
    • Einstehen des TMC für sein Produkt und seine Leistungen in jeder Hinsicht

Hauptleistungen

  • Suchauftrag (meist kurzfristig)
    • Sitzungsräume
      • in geeigneter Form
      • mit üblicher Infrastruktur
        • gewünschte Zahl Sitzplätze und Tische
        • Rednerpult
        • Flipchart
        • Beamer
        • usw.
    • Getränke
    • Snacks oder Fingerfood
  • Optionale Vermittlung
    • Transferleistungen
    • Hotelzimmer-Buchungsmöglichkeit (Freihaltung bis zu einem bestimmten Zeitpunkt)

Nebenleistungen

  • Je nach Bedarf und Angebot

Preis

  • Pauschale oder
  • Zeitaufwandhonorar oder
  • u.U. nach Teilnehmerzahl

Vertrag

  • Grundsatz
    • Vermittlungsvertrag mit dem Kunden (Auftrag)
  • Ausnahme
    • Innominatkontrakt (TMC als Leistungsträgerin bzw. Organisatorin von Eigenleistungen
  • Veranstaltungsvertrag

Rechte und Pflichten vs. Auftraggeber

  • Je nach Leistungsvorgabe
    • Vermittlung
      • Auftragsrecht
      • Siehe “Abgrenzungen“ und „Rechtsnatur“, oben
    • Eigenleistungen
      • Werkvertragsrecht
      • Siehe „Abgrenzungen“ und „Rechtsnatur“, oben

Rechte und Pflichten vs. Teilnehmer

  • Keine Anwendung des Pauschalreiserechts gegenüber den einzelnen Meeting-Teilnehmern, wenn es um eine geschäftliche Veranstaltung geht

Gewährleistung und Haftung

  • Blosse Vermittlung
  • TMC-Eigenleistungen
    • Erfolgshaftung
      • analog Werkvertragsrecht, vor allem wenn die TMC dem Unternehmenskunden die Preisgestaltung der einzelnen Teilleistungen (Mietzins für Meeting-Saal, Übernachtungsaufwand beim Hotel usw.)
      • Voraussetzung | werk-vertrag.ch

Weiterführende Literatur

  • WIEDE ANDREAS, Reiserecht – Schweizer Handbuch zu den Verträgen über Reiseleistungen, Zürich / Basel / Genf 2014, 472 f. / Rz 1509
  • KREPPER PETER, Handbuch Tourismusrecht, 2. Auflage, Zürich / Basel / Genf 2014, 139

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts