Event-Management

Das Event-Management ist eine Sonderform des Business Travel Management (BTM):

Definition

  • Event-Management   =   Organisation von Festanlässen bzw. Grossanlässen für Unternehmenskunden

Synonyme für Event oder ähnliche Begriffe

Grundlagen

  • OR 394 ff. (Auftragsrecht)
  • OR 353 ff. (werkvertragsrecht)
  • Keine Pauschalreisegesetz (PRG)-Anwendung,
    • da es sich um einen geschlossenen Firmenkunden-Anlass handelt

Abgrenzungen

  • Meetings 
    • Organisation und Durchführung von Tagungen
    • Übernimmt die TMC nicht nur das Meetings-Management, sondern das gesamte Handling wie auch Teilnehmerorganisation, Teilnehmertransfer, Hotelzimmer-Verwaltung und Stornowesen, so können vorliegen:
    • Siehe Definition oben
  • Incentives
  • Conventions (auch: Congresses)
  • Events
    • Fest- und Grossanlässe
    • Vom Firmenkunden selbst bestimmter, geschlossener Teilnehmerkreis
    • Siehe „Definition“ oben

Rechtsnatur

  • Vermittlung für den Unternehmenskunden (Auftrag)
  • Eigenleistungen (Werkvertrag)

Ziele

  • Fremdorganisation eines Events

Motive

  • Beizug eines Spezialisten, der dem Unternehmenskunden die Aufgaben bei der Event-Organisation abnimmt

Elemente

  • Leistungen
    • Allgemein
      • Keine klare Abgrenzung von den übrigen MICE-Dienstleistungen möglich
      • Erfordernis der Einzelfallbeurteilung
    • Möglichkeit des Vorhandenseins weiterer oder aller MICE-Bereiche
      • Kongressmanagement-Funktionen
        • Mass der Funktionen
          • je nach
            • Planung des Anlasses
            • Vorbereitungsarbeiten
            • Komplexität des Anlasses
            • Risiken des Anlasses
        • Teilnehmermanagement
          • TMC-Zuständigkeit?
          • mit dem Kunden geteiltes Teilnehmermanagement
        • Transfermanagement
          • Organisation der Anreise und Abreise für die einzelnen Teilnehmer
            • im Namen und Auftrag des Unternehmenskunden
      • Incentive Travel-Funktionen
        • Leistungsgegenstand
          • je nach den Unternehmenskunden-Bedürfnissen
        • Eintrittskarten zum Veranstaltungsbesuch
        • Übernachtung
        • Limousinenservice
        • Verpflegung (Mahlzeiten u/o Getränke)
  • Finanzierung und Bezahlung
    • Eigenfinanzierung durch den Geschäftskunden
    • Zahlung der Veranstaltungskosten durch den Firmenkunden

Ausschliessliches Event-Management

  • Gegenstand
    • Event für geschlossenen, vom Kunden bestimmten Teilnehmerkreis
  • Leistung
    • Erbringung der Organisations-Leistungen

Event-Management als Teil Business Travel Managements (BTM)

  • Gegenstand
    • Organisation eines Events im Namen des Firmenkunden, aber für die Öffentlichkeit, wie
      • Konzerte
      • Sportanlässe
      • Festanlässe
    • Weitere Reisedienstleistungen
      • Übernachtung
      • Beförderung
  • Stellung des BTM
    • TMC-Eventveranstalter als Reiseveranstalter
  • Konsumentenschutz?
    • Ausgangslage
      • Für jeden (Endverbraucher) offene Firmenevents gelten nicht mehr als Gegenstand des Geschäftsreisemanagements
        • Es liegt kein Vertrag unter Kaufleuten vor (B2B (Business-to-Business)), sondern ein solcher B2C (Business to Consumer)
        • Abgrenzung | konsumenten-schutz.ch
    • Anwendung des Pauschalreisegesetz (PRG)
      • Personenfokus
        • gegenüber den Teilnehmern / Reisenden
      • Grundlage
        • PRG 2 Abs. 1
      • Gewährleistung und Haftung
        • Angestellte des Firmenkunden
          • Praktisch geringes Risiko, wenn die Teilnehmer Mitarbeiter des Firmenkunden sind
        • Kunden der Firmenkunden (zB Bankkunden, Aerzte bei einem Pharmakunden, Behördenmitglieder und ihre Ehegatten etc.)
          • Exponierung des TMC (jedenfalls Vermeidung von Beanstandungen)
        • Reisemängel (Gewährleistung)
        • Haftung (Schadenersatz) | reiserecht.ch
      • Weitere Detailinformationen
        • Pauschalreiserecht-Definition
  • Leistungsvarianten
    • Vermittlung einzelner Leistungen
      • Auswahlberatung bezüglich der günstigsten verfügbaren und gemäss Travel Policy des Klienten wählbaren
        • Flugverbindungen
        • Unterkunftsmöglichkeiten
      • ev. ergänzende Leistungen
        • Eintrittskartenbeschaffung
        • Restaurantreservation
        • Visa-Beschaffung
      • Gruppenbuchungen
        • In der Regel ab 10 gemeinsam reisenden Personen
        • Buchungen bei
          • Fluggesellschaften
          • Hotels
          • Restaurants
        • Preisgestaltungen
          • Kosteneinsparungen
    • TMC-Packages
      • Vorgefertigte, vom Unternehmenskunden finanzierte Leistungspakete
        • zB Eintrittskarten zum Veranstaltungsbesuch + Übernachtung + Limousinenservice + Verpflegung
  • Zielpublikum
    • Firmenkunden
    • Ämter
    • etc.
  • Zweck
    • Siehe „Elemente“, oben
  • Preisgestaltung
    • Gesamtpreis oder
    • Pauschalpreis pro Person
  • Gewährleistung / Haftung
    • Einstehen des TMC für sein Produkt und seine Leistungen in jeder Hinsicht

Hauptleistungen

  • Suchauftrag (meist kurzfristig)
    • Eventräume
      • in geeigneter Form
      • mit üblicher Infrastruktur
    • ggf. Getränke und Verpflegung
  • Optionale Vermittlung
    • Transferleistungen
    • Hotelzimmer-Buchungsmöglichkeit (Freihaltung bis zu einem bestimmten Zeitpunkt)

Nebenleistungen

  • Je nach Bedarf und Angebot

Preis

  • Pauschale oder
  • Zeitaufwandhonorar oder
  • u.U. nach Teilnehmerzahl

Vertrag

  • Grundsatz
    • Vermittlungsvertrag mit dem Kunden (Auftrag)
  • Ausnahme
    • Innominatkontrakt (TMC als Leistungsträgerin bzw. Organisatorin von Eigenleistungen
  • Veranstaltungsvertrag

Rechte und Pflichten vs. Auftraggeber

  • Je nach Leistungsvorgabe
    • Vermittlung
      • Auftragsrecht
      • Siehe “Abgrenzungen“ und „Rechtsnatur“, oben
    • Eigenleistungen
      • Werkvertragsrecht
      • Siehe „Abgrenzungen“ und „Rechtsnatur“, oben

Rechte und Pflichten vs. Teilnehmer

  • Grundsatz
    • Keine Anwendung des Pauschalreisegesetzes (PRG) gegenüber den einzelnen Event-Teilnehmern, wenn es um eine geschäftliche Veranstaltung geht
  • Ausnahme
    • PRG-Anwendung
      • bei touristischer Leistungsbündelung durch den TMC oder
      • bei Eventveranstaltung für offenen Teilnehmerkreis (B2C (Business to Consumer))
    • Abgrenzungen | konsumenten-schutz.ch

Gewährleistung und Haftung

  • Blosse Vermittlung
  • TMC-Eigenleistungen
    • Erfolgshaftung
      • analog Werkvertragsrecht, vor allem wenn die TMC dem Unternehmenskunden die Preisgestaltung der einzelnen Teilleistungen (Mietzins für Event-Saal, Übernachtungsaufwand beim Hotel usw.)
      • Voraussetzungen | werk-vertrag.ch

Weiterführende Literatur

  • WIEDE ANDREAS, Reiserecht – Schweizer Handbuch zu den Verträgen über Reiseleistungen, Zürich / Basel / Genf 2014, 477 f. / Rz 1524 ff.
  • KREPPER PETER, Handbuch Tourismusrecht, 2. Auflage, Zürich / Basel / Genf 2014, 139

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts