Auslegung

Die Auslegung der Normen des Pauschalreisegesetzes (PRG) und des betreffenden Pauschalreisevertrages folgt den nachgenannten Prinzipien:

Grundsatz

  • Anwendung der allgemeinen Vertragsauslegungsmethoden

Konsumentenspezifische Auslegung

  • Telelogische Auslegung (Auslegung nach Sinn und Zweck der Norm), in Anlehnung an die Verfassungsnorm von BV 97 (verfassungskonforme Auslegung)
  • Berücksichtigung der Ungleichgewichtslage zwischen Anbieter und Konsument

Acquis communautaire

  • Berücksichtigung der in der Schweiz geltenden EU-Verordnungen resp. der EuGH-Entscheide zur Pauschalreise-Richtlinie

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts