Vertrag (Pauschalreisevertrag)

Einleitung

Der Pauschalreiseveranstalter untersteht – trotz Veröffentlichung von Prospekten oder ähnlichem Werbematerial – keinem Kontrahierungszwang. Es gelten für den Pauschreisevertrag keine gesetzlichen Formerfordernisse. Entsprechend kann der Pauschalreisevertrag mündlich, telefonisch oder digital (e-mail / E-Commerce) geschlossen werden.

Für den Abschluss des Pauschalreisevertrags gelten folgende Kautelen:

Weiterführende Literatur

  • STAUDER BERND, SPR X, Konsumentenschutz im Privatrecht, 2. Teil, 4. Kapitel: Reiserecht, S. 323 ff. + 329 ff.
  • ROBERTO VITO, BSK OR I, N 3 ff. zu PRG 4
  • HANGARTNER SANDRO, Das neue Bundesgesetz über Pauschalreisen, Diss. Zürich 1997, S. 39 + 51 ff.

Weiterführende Informationen

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts